Rhein-Erft Berufskolleg

Auszeichnung Top-Anbieter für Weiterbildung 2022

Herzlich willkommen am Rhein-Erft Berufskolleg!

Im Rahmen einer ganzheitlichen Ausbildung bietet das Rhein-Erft Berufskolleg in Zusammenarbeit mit der Rhein-Erft Akademie einen kompetenzorientierten Unterricht an, in dem die Vermittlung von Fachwissen mit konkretem Handeln verbunden wird. Auf wird insbesondere die Methoden- und Sozialkompetenz der Auszubildenden gestärkt.

Der Unterricht erfolgt in Klassen und Kursen, wobei die individuelle Förderung der einzelnen Schüler:innen eine wichtige Rolle spielt. Gerade im Hinblick auf den letztgenannten Aspekt erhalten die Auszubildenden zu Beginn der Ausbildung ein digitales Endgerät, zur Zeit 2-in-1 Geräte der Firma Dell.

Das Rhein-Erft Berufskolleg ist eine private, staatlich anerkannte Ersatzschule. Bedingt durch die Lage im Chemiepark Knapsack und den dort ansässigen Firmen, die vorwiegend der Branche Chemie zugehören, hat die Berufsschule eine naturwissenschaftlich – technische Ausrichtung. Angeboten werden die 3,5 – jährigen Bildungsgänge Chemikant (m/w/d), Elektroniker für Automatisierungstechnik (m/w/d), Mechatroniker (m/w/d) und Industriemechaniker (m/w/d), Land- und Baumaschinenmechatroniker (m/w/d) und die 2 – jährigen Bildungsgänge Produktionsfachkraft Chemie (m/w/d) und Maschinen- und Anlagenführer (m/w/d).

Neben den Klassen der dualen Berufsausbildung wurde eine Klasse für Schülerinnen und Schüler ohne Berufsausbildungsverhältnis (KSoB) eingerichtet. Hier werden Schüler:innen, die keinen Ausbildungsplatz gefunden haben, für den erfolgreichen Einstieg ins Berufsleben fit gemacht.

Der Unterricht ist überwiegend in Blöcken organisiert. Die Organisation der Ausbildungsblöcke und die Abstimmung des Rahmenlehrplans mit dem Ausbildungsrahmenplan erfolgt in enger Zusammenarbeit mit den Betrieben und den Ausbildungsfachbereichen der Rhein-Erft Akademie.

Daraus ergeben sich:

  • Verknüpfung der Ausbildungs- und Lerninhalte
  • Effiziente Verbindung von Theorie und Praxis
  • Steigerung der Motivation bei den Schülern und Schülerinnen

Eröffnung Rhein-Erft Berufskolleg

Um die Kooperation der Lernorte noch effizienter zu gestalten, wurde im August 2010 das Leistungsangebot der Rhein-Erft Akademie GmbH um einen Berufsschulbetrieb ergänzt. Am 30. August 2010 öffnete das Rhein-Erft Berufskolleg erstmalig seine Türen, um mit dem neuen Schuljahr 2010/2011 zu starten.

Zu Beginn wurden die Ausbildungsberufe Chemikant:in, Industriemechaniker:in und Produktionsfachkraft Chemie unterrichtet. Ein Jahr später wurde das Angebot um den Ausbildungsberuf Elektroniker:in für Automatisierungstechnik und eine Vollzeitklasse, dem damaligen Berufsgrundschuljahr, erweitert. Zum Schuljahr 2014/2015 kamen die Ausbildungsberufe Mechatroniker:in und Maschinen-und Anlagenführer:in hinzu. Seit dem Schuljahr 2020/21 unterrichten wir im Bildungsgang Land- und Baumaschinenmechatroniker:in zwei weitere Klassen, so dass mittlerweile ca. 420 Schüler:innen das Rhein-Erft Berufskolleg besuchen. Zusätzlich zum Berufsabschluss können die Auszubildenden die Fachhochschulreife erwerben.

…und wir wachsen weiter. Zum Schuljahr 2021/2022 wurde das Angebot mit den Bildungsgang Elektroniker:in für Betriebstechnik erweitert.

Gerne bieten wir zusätzliche Ausbildungsberufe an. Sprechen Sie einfach unsere Schulleitung an.

Berufliche Handlungskompetenz

Um die berufliche Handlungskompetenz der Auszubildenden sicherzustellen, werden sowohl die praktische Modulausbildung als auch der Berufsschulunterricht nach einem praxisorientierten pädagogischen Konzept durchgeführt. Zum Unterrichtsalltag gehören berufsbezogene Lernsituationen und fächerübergreifende Projekte, unterstützt durch moderne DV-Systeme und Software.

Das pädagogische Konzept stellt sicher, dass den Auszubildenden, die nach den Rahmenlehrplänen erforderliche berufliche Handlungskompetenz in praktischer und theoretischer Form vermittelt wird. Dabei wird insbesondere auf die Persönlichkeitsentwicklung der jungen Menschen Wert gelegt.

Pädagogischer Auftrag

Der gemeinsame pädagogische Auftrag von Lehrer:innen und Ausbilder:innen zielt darauf ab, Themen wie:

  • Qualität
  • Gesundheit
  • Sicherheit
  • Ökologie
  • Werte
  • Nachhaltigkeit
  • Umgangsformen
  • wirtschaftliches Denken und Handeln

in den Unterricht zu integrieren.

Kompetenzteams

Unsere Kompetenzteams, gebildet von Lehrer:innen und Ausbilder:innen, haben für die Anliegen der Auszubildenden und ihren Ausbildungsbetrieben jederzeit ein offenes Ohr. Die langjährige Erfahrung unserer Mitarbeiter:innen gewährleistet eine hohe Ausbildungsqualität und eine effektive Vermittlung sämtlicher Inhalte.

Schulordnung

Eine gute Gemeinschaft stellt die Basis für ein bestmögliches Lern- und Arbeitsklima dar. Das Zusammenleben in einer Schulgemeinschaft ist daher nur denkbar, wenn alle an der Erziehungs- und Bildungsaufgabe Beteiligten Verständnisbereitschaft zeigen und soziale, organisatorische und gesetzliche Regeln anerkennen und befolgen.

Diese Schulordnung regelt die Rahmenbedingungen des Schulbesuchs und die Benutzung der Schuleinrichtung, einschließlich der Sportstätte.

Die gesamte Schulordnung können Sie hier nachlesen:

Schulordnung (Stand 2022)

Ihre Vorteile als Unternehmen

Die besten Auszubildenden

Bei uns erhalten Ihre Auszubildenden eine qualitativ hochwertige Ausbildung. Dabei steht die Förderung einer umfassenden beruflichen Handlungskompetenz im Mittelpunkt.

Produktive Auszubildende

Sie haben mehr von Ihren Auszubildenden: Die Verzahnung der Modulausbildung mit dem Berufsschulunterricht gewährleistet eine jährlich erhöhte Präsenzzeit der Auszubildenden in Ihrem Unternehmen.

Individuelle Förderung von Auszubildenden

Kleine Lerngruppen (Kurssystem) gewährleisten ein individuelles Eingehen auf die Stärken und Schwächen Ihrer Auszubildenden und damit eine umfassende Förderung von Fach- und Sozialkompetenz.

Kurze Wege

Die Schnittstellen der Ausbildung verringern sich. Das bedeutet für Sie: Weniger Ansprechpartner:innen. Daraus wiederum ergibt sich eine erhebliche Zeitersparnis. Gleichzeitig stehen Ihnen unsere Ausbilder:innen und Lehrer:innen jederzeit für eine Zusammenarbeit zur Verfügung, wobei auf Ihre individuellen Wünsche hinsichtlich von Ausbildungsinhalten gerne eingegangen wird.

Erfahrungsaustausch

Zwischen dem Rhein-Erft Berufskolleg und den Ausbildungsbetrieben findet halbjährlich – innerhalb der einzelnen Berufsgruppen – ein Erfahrungsaustausch statt, um die Zusammenarbeit optimal zu gestalten.

Planungssicherheit

Der Berufsschulunterricht wird garantiert und ohne Stundenausfall durchgeführt.

Blockplan 2022/23

Kontaktformular