Externenprüfung Industrieelektriker/-in

Externenprüfung Industrieelektriker/-in

Vorbereitung auf die Externenprüfung im Ausbildungsberuf Industrieelektriker/-in, Fachrichtung Betriebstechnik

Bei dieser Qualifizierung handelt es sich nicht um eine Umschulung, sondern um eine Vorbereitung auf die Abschlussprüfung als externer Prüfungsteilnehmer.

Bildungsziel

Industrieelektriker/Industrieelektrikerinnen der Fachrichtung Betriebstechnik sind mit erfolgreich bestandener Abschlussprüfung

  • Elektrofachkräfte im Sinne der Unfallverhütungsvorschriften auch im Sinne der DIN VDE
  • und bearbeiten, montieren und verbinden mechanische Komponenten und elektrische Betriebsmittel,
  • installieren elektrische Systeme und Anlagen,
  • nehmen diese in Betrieb und führen an ihnen Wartungsarbeiten durch,
  • analysieren elektrische Systeme und führen Prüfungen durch.

Voraussetzungen

Über die Zulassung zur Abschlussprüfung in genanntem Ausbildungsberuf entscheidet die zuständige Stelle (§ 46 BBiG) - hier die IHK. Der Bewerber muss die berufliche Handlungsfähigkeit, die die Zulassung zur Prüfung rechtfertigt, durch Vorlage von Zeugnissen oder auf andere Weise glaubhaft machen. Die Mindestzeit zur beruflichen Handlungsfähigkeit ist das 1,5fache der Ausbildungszeit.

Bei diesem 2-jährigen Ausbildungsberuf muss also eine Berufstätigkeit in den unter “Inhalte der Berufsausbildung“ aufgeführten Punkten von 1,5 x 2 Jahre = 3 Jahren nachgewiesen werden. 

Eine weitere Voraussetzung für die Teilnahme an unserer Prüfungsvorbereitung ist der Nachweis über die erfolgreiche Teilnahme an einem Seminar zur “Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten“. Dieses Seminar darf nicht länger als fünf Jahre zurückliegen.

Inhalte der Berufsausbildung

- Berufsprofilgebende Fertigkeiten, Kenntnisse und Fähigkeiten:

  • Bearbeiten, Montieren und Verbinden mechanischer Komponenten und elektrischer Betriebsmittel
  • Messen und Analysieren von elektrischen Funktionen und Systemen
  • Beurteilen der Sicherheit von elektrischen Anlagen und Betriebsmitteln
  • Installieren und Konfigurieren von IT-Systemen

- Fertigkeiten, Kenntnisse und Fähigkeiten in der Fachrichtung Betriebstechnik:

  • Technische Auftragsanalyse
  • Installieren und Inbetriebnehmen von elektrischen Anlagen
  • Instandhalten von Anlagen und Systemen

 - Integrative Fertigkeiten, Kenntnisse und Fähigkeiten:

  • Berufsbildung, Arbeits- und Tarifrecht
  • Aufbau und Organisation des Ausbildungsbetriebes
  • Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit
  • Umweltschutz
  • Betriebliche und technische Kommunikation
  • Planen und Organisieren der Arbeit, Bewerten der Arbeitsergebnisse

Wir bieten Ihnen

  • Vermittlung prüfungsrelevanter Inhalte
  • Erfahrene und fachkompetente Dozenten
  • Arbeit in kleinen Lerngruppen
  • Eigene Lernplattform (Moodle) mit umfangreichen Kursunterlagen
  • Angenehmes und motivierendes Lernklima
  • Individuelle Beratung

Neben der Vertiefung und Festigung der Kenntnisse und Fertigkeiten, die bei der IHK-Abschlussprüfung gefordert werden, steht die praxisnahe Vermittlung der Themen im Vordergrund. Die prüfungsrelevanten Themen werden eingehend behandelt und anhand ausgewählter Aufgaben vertieft.

Preis und Zeitrahmen

Preis: 2.290,00 Euro zzgl. MwSt.

Zeitrahmen:

  • Anmeldung bis zum 25. Oktober 2019
  • Januar bis Mai 2020: Vorbereitung theoretische Abschlussprüfung, 4 Abende, 17:30 – 20:45 Uhr
  • Mai 2020: Vorbereitung praktische Abschlussprüfung, Mo-Fr, 06:45 – 15:30 Uhr
  • Juni 2020: Abschlussprüfung, IHK
Kontakt
Jens Hauber
Produktmanager Weiterbildung
Fon: +49 (0)2233/48-2458
Fax: +49 (0)2233/48-2085

E-Mail
Termine
Das Seminar ist derzeit leider nicht verfügbar.