Kraftwerksmeister/-in (IHK)

Kraftwerksmeister/-in (IHK)

In den Prozessen der Energieerzeugung vollzieht sich ein ständiger Wandel, der Produktionsstrukturen verändert und somit erhöhte Anforderungen an die Mitarbeiter stellt. Die Anpassung an die neuen Technologien erfordert höhere Personalqualifikationen im mittleren Führungsbereich.

Inhalte:

Die Weiterbildung zum Kraftwerksmeister ist in drei Stufen unterteilt:

Fachrichtungsübergreifende Basisqualifikation:

  • Rechtsbewusstes Handeln
  • Kostenbewusstes Handeln
  • Zusammenarbeit im Betrieb
  • Methoden der Information, Kommunikation und Planung

Fachrichtungsspezifische Grundlagen:

  • Basiswissen in den naturwissenschaftlichen Fächern Mathematik, Physik und Chemie
  • Grundlagen des elektronischen Regelwerks

Handlungsspezifische Qualifikation:

Kompetentes Handeln wird durch das richtige Verknüpfen von Theorie und Praxis erreicht.

  • Kraftwerkssysteme
  • Elektrotechnik
  • Leittechnik

Voraussetzung

  • eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anerkannten Ausbildungsberuf, welche der Fachrichtung Elektrotechnik bzw. Metall zugeordnet werden kann
  • oder eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem sonstigen anerkannten technischen Ausbildungsberuf und danach eine mindestens zweijährige einschlägige Berufspraxis
  • oder eine mindestens fünfjährige einschlägige Berufspraxis
Kontakt
Christina Stille
Produktmanagerin Weiterbildung
Fon: +49 (0)2233/48-6919
Fax: +49 (0)2233/48-6041

E-Mail
Termine
KWM 09
Ort: Wesseling
12.11.2018 - 31.10.2021
montags und mittwochs jeweils 18:00 Uhr bis 21:15 Uhr
Kurs buchbar
Preis: 10.380,00 EUR
umsatzsteuerbefreit
KWM 10
Ort: Hürth
13.11.2018 - 31.10.2021
dienstags und donnerstags jeweils 17:30 Uhr bis 20:45 Uhr
Kurs buchbar
Preis: 10.380,00 EUR
umsatzsteuerbefreit