Bachelor Wirtschaftsingenieur (B.Sc.) - berufsbegleitend

Bachelor Wirtschaftsingenieur (B.Sc.) - berufsbegleitend

Bundesweit einzigartiger Studiengang rechnet Inhalte von Fortbildungen als Vorleistung an

Industrie- und Handwerksmeister, Techniker und Technische Fachwirte, die ihren nächsten Karriereschritt planen, finden im Bachelorstudiengang (B.Sc.) Wirtschaftsingenieur ein deutschlandweit einmaliges Angebot. Die Inhalte der Ausbildung werden in vollem Umfang auf das Studium angerechnet. Diese vollständige Integration führt zu einer Verkürzung der Studiendauer auf 28 Monate.

Für den berufsbegleitenden Studiengang vereinen die Fachhochschule des Mittelstands (FHM) und die Rhein-Erft Akademie ihre Kompetenzen und verbinden so die Vorteile der beruflichen und akademischen Bildung in einem einzigartigen Studienmodell. Aufbauend auf den Inhalten der Ausbildung vermittelt der Studiengang B.SC. Wirtschaftsingenieur wirtschaftswissenschaftliche sowie technisch-ingenieurwissenschaftliche Qualifikationen und führt diese mit den Anforderungen an die strategische Unternehmensführung zusammen.

Aufbau und Studieninhalte

Der B.Sc. Wirtschaftsingenieur ist als berufsbegleitender Studiengang so aufgebaut, dass es möglich ist, Beruf, Studium und Familie zu ihrem Recht kommen zu lassen. Hierzu wird das etablierte Blended-Learning-Konzept genutzt, um das Studieren im virtuellen Klassenraum, die Präsenzlehre und das Selbststudium so mit dem Vollzeit-Job zu kombinieren, dass allen Anforderungen Rechnung getragen werden kann.

Das Studium legt einen besonderen Fokus auf verantwortliche Technikgestaltung und nachhaltige Unternehmensführung. Die Studenten werden aufbauend auf den integralen Inhalten der Ausbildung in vier Kompetenzfeldern qualifiziert:

  • Im Bereich der Wirtschaftswissenschaften mit einem Schwerpunkt im strategischen Management und der nachhaltigen Unternehmensführung.
  • Im Bereich der speziellen Fachkompetenz für Wirtschaftsingenieure mit fundiertem ingenieurwissenschaftlichen Know-how und Anwendungsfeldern in der Informatik und der Energietechnik.
  • Für Aufgaben im Management sind die personalen und sozialen Kompetenzen sowie die Aktivitäts- und Handlungskompetenz wichtig, denn dort geht es um das Auftreten als Persönlichkeit im Team und beim Kunden. Darüber bildet die Verbesserung der Sprachpraxis
  • Schließlich qualifiziert das Studium den Wirtschaftsingenieur zum Unternehmer, wozu eigens das Fach Unternehmensgründung entwickelt wurde.

Aufnahmebedingungen

Das Studium ist nicht mit einem Numerus Clausus belegt. Die Zulassung zum Studium und die Auswahl der geeigneten Bewerber erfolgt über ein hochschuleigenes Auswahlverfahren der Fachhochschule des Mittelstands (FHM).

Kontakt
Rainer Overmann
Produktmanager
Fon: +49 (0)2233/48-6330
Fax: +49 (0)2233/48-6770

E-Mail
Termine
Das Seminar ist derzeit leider nicht verfügbar.